Chronik

AB WANN? ERSTE JAHRESZAHL?

Über Generationen betrieb die Familie Gerl Gemüseanbau & eine Tierzucht auf dem Erbhof in Wals. Unter dem Namen „Schusterwölfl- Kurzversion „Wöfei“ – war der Hof bekannt.

1963

Der älteste Sohn, Georg Gerl sen. hatte mit seiner Frau Maria die Idee der „Pension Gerl". Als eines der ersten Beherbergungshäuser in Wals errichteten sie den heutigen vorderen Teil des Gebäudes.

Damals eine mutige, wie visionäre Idee.

1974

10 Jahre später wurde um ein neues Gästehaus erweitert sowie der Zwischentrakt mit Hallenbad und Abendrestaurant errichtet.
Die Natur liebenden unter den Berliner Philharmonikern wählten, neben vielen Gästen aus vorwiegend Österreich & Deutschland, zu ihren jährlichen Festspiel-Auftritten die Pension Gerl in Wals als ihre Unterkunft. Aus gutem Grund. Nahe an der Stadt. Dennoch im Grünen mit freiem Blick in die Berge.
Maria Gerl führte den täglichen Betrieb. Georg Gerl sen. wirkte unter zudem auch bei der Gemeinde als langjähriger Obmann des Tourismusvereins von Wals-Siezenheim sowie der Raiffeisenbank Wals in öffentlichen Ämtern mit.

2004

Die nächste Generation war im Erbhof dran. Das nunmehr „touristische Feld“ wurde an Brit & Georg Gerl übergeben. Auf Georg Gerl sen. folgte also Neffe Georg, der Sohn seines Bruders Robert. Eine weitere Periode an großartigen Veränderungen wurde mit dieser Übergabe eingeleitet.

2008

Das Haupthaus wurde komplett umgebaut, das Dachgeschoss ausgebaut, ein neuer Lift installiert. Große Investitionen, die mit dem nächsten großen Schritt 2015 so richtig an Bedeutung gewannen. 

2015

Mit dem neuen Konzept „Naturally Urban“ wurde der wohl größte Umbau angestoßen. Das Gästehaus bekam eine Generalrenovierung, ein neuer Lift angefügt. Die Lobby im Haupthaus wurde wesentlich vergrößert. Eine Pool- und Feuer- Lounge angeschlossen.
Alles mit komplett neuem Interieur, abgestimmt auf das Konzept „Naturally Urban“
Die „Krickerl“ hingen früher im Haus. 
Heute ist der stilisierte Rehbock-Kopf, unser „GERL-Krickerl“ das aussagekräftige Symbol unserer Marke.
Vom „Krickerl“ zum „belebten Rehbock“ 
Mit dem völlig neuem „My Privat SPA“ im Kellerbereich zwischen den bestehenden Gebäuden wurde ein innovativer Meilenstein gesetzt. „My Privat SPA“ entführt seither Gäste aus nah und fern in ihre eigene Welt. 

2018

Speisestube: Komplette Neugestaltung des Buffet-Bereiches